24.09.2017 (Herren): HSV Stammheim 2 – KSG Gerlingen: 26:27

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Das zweite Spiel der Saison begann sehr gut für die Gäste aus Gerlingen. Nach fünf Minuten stand es schon null zu vier. Leider hatte sich einer der KSG-Spieler gleich zu Beginn verletzt, wodurch sich das Team dennoch nicht beirren ließ und bis zur Pause den HSV konstant auf Distanz hielt. 13:15 stand am Ende der ersten 30 Minuten auf der Anzeigetafel. Nach dem Seitenwechsel sah es aus, als könne Gerlingen einen einfachen Sieg einfahren, doch Stammheim nutzte eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe eiskalt aus, um bis auf ein Tor heranzukommen. Drei Konter von Gerlingen und die Welt schien wieder in Ordnung. Doch zu früh gefreut, denn der Gastgeber gab nicht auf und kam dem Ausgleich kurz vor Schluss gefährlich nahe. Drei Minuten waren noch zu spielen und es stand 26:27 für Gerlingen. Nochmal zittern in der Endphase. Doch keine der Mannschaften konnte den Spielstand noch ändern und so blieb es bei dem Ergebnis. Insgesamt ein verdienter Auswärtserfolg, auch deshalb weil die KSG Gerlingen nie zurück lag und somit als vorzeitiger Tabellenführer auch sein zweites Spiel gewann.

Es spielten: Lorenz Hermanutz, Timo Kern, Patrick Röttinger, Stefan Huber, Alexander Filep, Niko Kurz, Jan Ohs, Marius Wernke, Frederik Frenzel, Tobias Roth