22.10.2018 (Herren): MTV Stuttgart – KSG Gerlingen: 29:23

Am Sonntag Nachmittag bestritt die Gerlinger Herrenmannschaft ihr zweites Auswärtsspiel bei MTV Stuttgart. Zu Beginn des Spiels lies sich die KSG den Schneid abkaufen. Der MTV spielte mit einer robusten Mannschaft selbstsicher auf und zog bereits in den ersten Minuten auf 8:1 davon. Auch nach der ersten Gerlinger Auszeit wurde es nicht wirklich besser, so dass die KSG mit einem 17:8-Rückstand in die Halbzeitpause ging. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte die Gerlinger Mannschaft ihre beste Phase. Die KSG suchte die Zweikämpfe und konnte bei dem geduldigen Spiel immer wieder die Löcher in der MTV Abwehr finden. So stand es nach der Aufholjagt nur noch 17:15 bzw. 20:18 für den MTV. Leider konnte die Mannschaft aus Stuttgart ihr Tief überwinden und fand wieder besser ins Spiel hinein, so dass Gerlingen den Spieß nicht mehr umdrehen konnte. Zum Schlusspfiff stand eine 23:29 Auswärtsniederlage auf der Anzeigetafel. Die starke und geschlossenen Mannschaftsleistung zuz Beginn der zweiten Halbzeit lässt aber hoffen, dass schon in der nächsten Woche die nächsten Punkte eingeholt werden

Es spielten
Timo Kern, Luis Paul, Wolfgang Huber, Stefan Huber, Peter Kloos Frederik Frenzel, Jan Ohs, Alex Filex, Gregor Kühn, Patrick Röttingen, Marius Wernke, Lorenz Hermanutz, Niko Kurz und Daniel Vetter