19.11.2017 (Herren): KSG Gerlingen – Urbach-Plüderhausen: 33-24

Am vergangenen Sonntag Nachmittag trafen die Handballer der KSG Gerlingen auf die Mannschaft aus Urbach-Plüderhausen. Nicht nur die positiven Ergebnisse aus den letzten Spielen, sondern auch die aktuelle Tabellensituation sprach für einen Sieg der KSG.
In den ersten Minuten waren die Gerlinger sehr konzentriert im Spielaufbau und im Torabschluss. Somit konnte die KSG mit einem Spielstand von 8:2 in der 12ten Minute sehr zufrieden sein. Nach einer Auszeit wurden auch die Gäste aus Urbach-Plüderhausen stärker und konnten bis zur 15ten Minute auf zwei Tore verkürzen. In den anschliessenden Minuten stabilisierte sich jedoch die Spielweise von Gerlingen wieder und so gingen beide Mannschaften mit dem Spielstand von 14:8 in die Kabine. Mit einem sehr gut aufgelegten Keeper und einer stark auftretenden Awehrleistung kam die KSG aus der Pause. Es gelang Gerlingen deshalb auch die Fürung weiter auszubauen und schon in der 35sten Minute mit 10 Toren Unterschied zu führen. Bis zum Ende des Spiels ließ dann Gerlingen nichts mehr anbrennen. Auch wenn phasenweise, dem Spielstand geschuldet, der letzte Biss gefehlt hat, konnten die Spieler der KSG mit ihrem Spiel sehr zufrieden sein. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem verdienten Erfolg von Gerlingen mit 33:24.