01.10.2017 (Herren): KSG Gerlingen – TSV Alfdorf/Lorch 3: 28:22

Im dritten Spiel der laufenden Saison ging es für die Mannschaft der KSG zuhause gegen den TSV Alfdorf/Lorch 3. Nach bisher zwei Siegen und dem ersten Tabellenplatz wollte man auch heute zuhause punkttechnisch nachlegen.
Trotz angespannter Personalsituation und einigen Ausfällen konnte man mit elf Spielern auflaufen.

Nach gutem Start konnte die KSG nach knapp acht Minuten einen 4:1 Vorsprung erarbeiten, was die Gäste zum ersten Timeout nach neun Minuten zwang. Mit Rückenwind durch die Zuschauer konnte die Führung weiter ausgebaut werden und auf der Anzeigetafel war nach neunzehn Minuten ein 9:4 zu lesen.
Bis zum Halbzeitpfiff ließ man sich nicht beirren und spielte weiterhin schnell nach vorne, sodass man beim Stand von 15:8 in die Kabine gehen konnte.
Wohl wissend, dass das Spiel keineswegs bereits vorbei bzw gewonnen war, hielt man die Anspannung weiterhin hoch. Nach den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte stand es 19:12.
Doch die Gegner hielten weiter mit und holten Schwung, sodass es die Truppe der KSG nicht leicht hatte. Daher gelang es nicht, sich entscheidend oder noch weiter abzusetzen. D
Der TSV konnte das Ergebnis nach 50 gespielten Minuten auf ein 22:17 ändern, doch die fünf-Tore-Führung der Gastgeber nicht aufholen. Nach dem Schlusspfiff stand es 28:22 für die KSG und weitere 2 Punkte gingen nach Gerlingen.

Für die KSG spielten:
Timo Kern (Tor), Tobias Roth, Patrick Röttinger, Stefan Huber, Felix Erzinger, Marius Wernke, Sven Kruck, Gregor Kühn, Frederik Frenzel, Peter Kloos, Daniel Vetter